Startseite
 

Einsatzfelder

Einen exemplarischen Einblick in die verschiedenen Einsatzfelder von 100prosim vermittelt die
       Zwischenbilanz Zukunftsdiskurse    vom April 2021.

 

Aus den unterschiedlichen Anforderungen der verschiedenen Einsatzfelder für die Simulationsmethodik 100prosim resultieren verschiedene Methodik- und Tool-Ausprägungen:

Fragestellung:
Wie könnte meine eigene Region mit ihren speziellen Gegebenheiten einen angemessenen Beitrag zur Landes- bzw. Bundesweiten Transformation zu 100% Erneuerbaren leisten?

 

Typischer Anwendungsfall:
Dreistündige Workshop-Veranstaltung mit interessierten Bürger_innen, Schüler_innen, Kommunalpolitiker_innen, Unternehmer_innen, Naturschutzverbänden…

 

Tool-Basis: 100prosimP

Aufgabenstellung:
Perspektiven und belastbare Konzepte für die regionale Entwicklung (Landkreis, Stadt, Gemeinde) im Einklang mit einer 100% Erneuerbaren Energieversorgung im Bundesland bzw. in Deutschland.

 

Typischer Anwendungsfall:

Pfeil Perspektive: Dreistündige Workshopveranstaltung unter Beteiligung von Kommunalpolitiker_innen, Verwaltung, Unternehmen, Verbänden, Energieagenturen, interessierten Bürger_innen….

Pfeil Konzept: Entwicklungsprojekt der Verwaltung unter Beteiligung von Politik, Wirtschaft, Verbänden, Öffentlichkeit.

 

Tool-Basis: 100prosimP (Perspektive), 100prosim Basistool (Konzept)

Aufgabenstellung:
Vertieftes Verständnis für Logik, Proportionen und Freiheitsgrade von 100% Erneuerbaren Energieversorgungssystemen durch Variation eines exemplarischen Bundesland- bzw. Deutschlandszenarios.

 

Typischer Anwendungsfälle:

Pfeil Szenarioworkshops mit Studierenden im Rahmen von 2 - 6-stündigen Lehrveranstaltungen

Pfeil Szenariogestaltung im Rahmen von Studienarbeiten, z. B. zur Wirkung bestimmter Parameter auf das Gesamtsystem (Sensitivitätsanalyse)

 

Tool-Basis: 100prosimX, künftig vorzugsweise 100prosim

Mögliche Aufgabenstellungen:

Pfeil Verfeinerung, Festigung und Erweiterung des Wissens vom Möglichkeitsraum für 100% Erneuerbaren Energiesysteme

Pfeil Bereitstellung fundierter und transparenter Datenmodelle und Energieszenarien als Grudlage für Einsatz bei Bildung, Regionalentwicklung, Politikberatung.

Pfeil Nachbildung von fremden Energieszenarien zur kritisch-konstruktiven Auseinandersetzung mit anderen Studien.

 

Typischer Anwendungsfall:
Forschungsprojekt an einem Universitäts- oder Hochschulinstitut.

 

Tool-Basis: 100prosim

 

Kontakt

Veranstaltungen