Einsatzfelder

Aus den unterschiedlichen Anforderungen der verschiedenen Einsatzfelder für die Simulationsmethodik 100prosim resultieren verschiedene Methodik- und Tool-Ausprägungen:

Fragestellung:
Wie könnte meine eigene Region mit ihren speziellen Gegebenheiten einen angemessenen Beitrag zur Landes- bzw. Bundesweiten Transformation zu 100% Erneuerbaren leisten?

 

Typischer Anwendungsfall:
Dreistündige Workshop-Veranstaltung mit interessierten Bürger_innen, Schüler_innen, Kommunalpolitiker_innen, Unternehmer_innen, Naturschutzverbänden…

 

Tool-Basis: 100prosimP

Aufgabenstellung:
Perspektiven und belastbare Konzepte für die regionale Entwicklung (Landkreis, Stadt, Gemeinde) im Einklang mit einer 100% Erneuerbaren Energieversorgung im Bundesland bzw. in Deutschland.

 

Typischer Anwendungsfall:

Pfeil Perspektiven: Dreistündige Workshopveranstaltung unter Beteiligung von Kommunalpolitiker_innen, Verwaltung, Unternehmen, Verbänden, Energieagenturen, interessierten Bürger_innen….

Pfeil Konzept: Entwicklungsprojekt der Verwaltung unter Beteiligung von Politik, Wirtschaft, Verbänden, Öffentlichkeit.

 

Tool-Basis: 100prosimP (Perspektive), 100prosim Basistool (Konzepte)

Aufgabenstellung:
Vertieftes Verständnis für Logik, Proportionen und Freiheitsgrade von 100% Erneuerbaren Energieversorgungssystemen durch Variation eines exemplarischen Bundesland- bzw. Deutschlandszenarios.

 

Typischer Anwendungsfälle:

Pfeil Eintägiger Szenarioworkshop mit Studierenden

Pfeil Szenariogestaltung im Rahmen von Studienarbeiten, z. B. zur Wirkung bestimmter Parameter auf das Gesamtsystem (Sensitivitätsanalyse)

 

Tool-Basis: 100prosimX

Mögliche Aufgabenstellungen:

Pfeil Verfeinerung, Festigung und Erweiterung des Wissens vom Möglichkeitsraum für 100% Erneuerbaren Energiesysteme

Pfeil Bereitstellung fundierter und transparenter Datenmodelle und Energieszenarien als Grudlage für Einsatz bei Bildung, Regionalentwicklung, Wissenschaft&Lehre

Pfeil Nachbildung von fremden Energieszenarien zur kritisch-konstruktiven Auseinandersetzung mit anderen Studien.

 

Typischer Anwendungsfall:
Forschungsprojekt an einem Universitäts- oder Hochschulinstitut.

 

Tool-Basis: 100prosim

 

Kontakt

Veranstaltungen